B12
Category

Fit und schlank mit Chlorella

Kommentare deaktiviert für Fit und schlank mit Chlorella B12

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf – egal ob es der Vienna City Marathon oder nur ein 40 minütiges Sonntag-Nachmittagsläufchen war. Ob nun Spitzenathlet oder Otto Normalsportler – wir alle brauchen Proteine. Denn Eiweiß ist nicht nur ein Grundbaustein des Körpers , er hält uns auch schlank und fit. Die Chlorella Alge hat – aufs Gramm gerechnet – sogar mehr Eiweiß als Fleisch – und kann als wahres Figurwunder bezeichnet werden. Eiweiß ist nicht nur wichtig für den Muskelaufbau, sondern „nebenbei“ auch die Wunderwaffe im Kampf gegen Kilos und unliebsames Hüftgold. Gut, dass sie in jeder HELGA steckt – ob prickelnd in der Flasche oder pur als Pulver.

In 100 Gramm Chlorella Pulver stecken rund 50 Gramm Eiweiß. Im Vergleich: Süßlupine enthalten 40 Gramm, Tofu 8 Gramm, Qunioa 15 Gramm, Chiasamen 17 Gramm, Erdnüsse 25 Gramm, Linsen 23 Gramm, Hanfsamen 20 Gramm, Sojabohnen 38 Gramm.

Wie viel Eiweiß am Tag soll ich zu mir nehmen?

Ein erwachsener Mann benötigt im Durchschnitt etwa 59 Gramm, eine erwachsene Frau etwa 47 Gramm Eiweiß. Kraft- und Ausdauersportler haben allerdings einen höheren Bedarf an eiweißreichen Lebensmitteln. Etwa 15-35 Prozent unserer täglichen Nahrung sollte aus eiweißreichen Lebensmitteln bestehen, gut aufgeteilt auf verschiedene Mahlzeiten.

Warum helfen Proteine so gut beim Abnehmen?

Jo-Jo Effekt, Heißhungerattacken, und schlechte Laune wegen ständigem Magengrummeln müssen nicht sein: Eine eiweißreichen Ernährung verhindert all diese Symptome. Eiweiß kurbelt den Stoffwechsel an: „Fast ein Drittel der Kalorien, die wir durch Eiweiß aufnehmen, verbrauchen wir sofort wieder, um es zu verwerten. Die als Proteine aufgenommenen Kalorien werden nämlich zu diesem Teil bei der Verdauung verbrannt. Pflanzliche Eiweißquellen bringen außerdem viele Ballaststoffe mit, die lange satt machen und Heißhunger verhindern“, so der Ernährungsmediziner Prof. Dr. Daniel König von der Albert-Ludwigs Universität Freiburg im Eat Smarter Magazin Nr. 2/2017.

Länger leben – auch das gelingt mit Eiweiß!

Eine Studie aus Masschusetts (USA) hat untersucht, ob die Herkunft verzehrter Proteine einen Einfluss auf unsere Sterblichkeit hat und fand heraus, dass der Verzehr von pflanzlichem Eiweiß die Lebensdauer im Schnitt verlängert.

Eiweiß auf dem Speiseplan bringen – wie?

Einige Rezepte finden sich hier – es werden demnächst noch mehr werden – und in dem Bestseller-Buch „Algen“ von Jörg Ullmann. Mit dem Chlorella Pulver sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Es ist schnell in vielen Gerichten und Getränken hinein gemischt, sorgt für eine tolle Farbe und eine Extraportion Eiweiß. Wer zu der eiweißgeladenen Mahlzeit auch noch eine prickelnd-erfrischende HELGA trinkt, weiß: Ende gut, Alge gut.

 

 

MEHR ERFAHREN      

Ein einzigartiger Testbericht

Kommentare deaktiviert für Ein einzigartiger Testbericht B12, DETOX, HELGA on tour

Bei vielen löst alleine das Wort „Testbericht“ starkes Gähnen aus. Doch halt, nicht gleich einschlafen, denn dieser Bericht von uniquedrinks lohnt sich absolut, gelesen zu werden. Schmunzeln ist garantiert! Aber Achtung, es empfiehlt sich, eine gekühlte HELGA bereit halten – das Lesen macht durstig!

MEHR ERFAHREN      

Algenquiz: Woher kommt unser Sauerstoff?

Kommentare deaktiviert für Algenquiz: Woher kommt unser Sauerstoff? B12

Algenwissen. Woher kommt eigentlich der Sauerstoff, den wir atmen? Wer produziert ihn?
A: Die Pflanzen auf dem Land
B: Die Algen im Wasser
C: Algen und Pflanzen gleichermaßen
Die richtige Antwort lautet C: Mit jedem Atemzug den wir machen, haben wir zu 50% Sauerstoff getankt, der von Algen produziert wurde!

MEHR ERFAHREN      

Glücklich durch die Fastenzeit – mit Vitamin B 12

Kommentare deaktiviert für Glücklich durch die Fastenzeit – mit Vitamin B 12 B12

Ja, richtig gelesen: Glücklich durch die Fastenzeit. Natürlich gilt es auch, gesund durch die Fastenzeit zu kommen, aber eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen kann mehr, als nur unsere körperliche Gesundheit zu unterstützen. Gerade das in HELGA enthaltene Vitamin B12 – eine Flasche deckt ein Viertel des Tagesbedarfs – fördert die Bildung des Glückshormons Serotonin. „Dieses Hormon ist wichtig für viele Körperfunktionen, wird aber auch als das ,Glückshormon‘ bezeichnet. Kommt es zu einem Abfall, dann erscheint uns der Alltag eben als ,grau in grau“, so schreibt es der Gesundheitsexperte Dr. Michael Ehrenberger in diesem lesenswerten Artikel.

Ehrenberger (und natürlich auch HELGA) rät dazu, auf eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B12 zu achten – und das besonders in der Fastenzeit, in der so mancher auf Fleisch verzichtet. „Denn B12 wird ausschließlich von Mikroorganismen gebildet und findet sich so in tierischen Nahrungsmitteln, nicht jedoch in pflanzlicher Kost“, warnt Ehrenberger und weiter: „Speziell beim künstlich hergestellten Vitamin B fehlt eine gewisse Molekülkette.“ Diese Molekülkette ist jedoch notwendig, damit der Körper das Vitamin auch verarbeiten kann – die Chlorella Alge liefert uns nicht nur Vitamin B12, sondern auch besagte Molekülkette.

Und keine Sorge: Ein „zuviel“ des Vitamins und HELGA trinkens gibt es nicht: „Überdosierungen sind nicht möglich, die Leber füllt ihre Reservelager auf, der Rest wird ausgeschieden“, bestätigt Ehrenberger.

Wer mehr zu Dr. Michael Ehrenberger und seiner Philosophie erfahren möchte, schaut hier vorbei: www.dr.ehrenberger.eu

 

MEHR ERFAHREN      

Nur erwünschte Wirkungen – HELGA in Apotheken

Kommentare deaktiviert für Nur erwünschte Wirkungen – HELGA in Apotheken B12

Rezeptfrei. Jeder kennt den Stehsatz aus der Werbung: „Über Wirkung und unerwünschte Nebenwirkungen informieren Arzt und Apotheker“. HELGA und all ihre wünschenswerten Wirkungen gibt es mittlerweile in einigen Apotheken – also wenn ihr das nächste Mal Kopfwehtabletten, Cremen & Co. besorgt, könnt ihr hier gleich Alge tanken:

Marienapotheke Bischofshofen, Salzburg – ein Gesundheitszentrum mitten im Pongau.

Mohrenapotheke, 1010 Wien – Gegründet 1424 zählt sie zu den drei ältesten Apotheken Wiens. Ein optisches Gustostückerl ist neben dem Interieur die Schaufenstergestaltung.

St. Charles Apotheke, Wien – neben der klassischen Apotheke gibt es im „Cosmothecary“ ein großes Angebot an Naturkosmetik und Schönheitsbehandlungen im Hideaway. Verwöhnen lassen!

Apotheke an der Kettenbrücke Wien – ein Familienbetrieb (seit 115 Jahren) und gleich neben dem Naschmarkt gelegen.

Aeskulap in 1030 Wien – im daran angeschlossenen Vitalzentrum werden kosmetische Gesichts- und Körperbehandlungen, Körpermassagen, Yoga-Einheiten, Fußpflege und Salzinhalationen angeboten.

Apotheke z.hl. Dreifaltigkeit und Drogerie Ladenbauer in Perg, OÖ – geführt wird ein großes Sortiment an Nahrungsmittelergänzungen, pflanzliche Kosmetik, dekorative Kosmetik, Damen- sowie Herrendüfte.

bild-1

Apotheke St. Josef in Fehring

MEHR ERFAHREN      

Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden! Mehr Information

Die Cookie Einstellungen dieser Website lauten auf "Cookies erlauben" um Ihnen das bestmögliche Browser-Erlebnis zu ermöglichen. Sofern Sie diese Website weiterhin nutzern, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder Sie auf den "OK" Button klicken, erklären Sie damit Ihre Zustimmung.

Schließen